Seiteninhalt

Kurzfristige Impfungen im Impfzentrum möglich - Presseinformation Landkreis Wolfenbüttel

15.07.2021

Sehr geehrte Damen und Herren,

Impfungen ohne Termin – das ist ab Donnerstag, 15. Juli 2021, im Impfzentrum im Landkreis Wolfenbüttel möglich: Für den Impfstoff von Johnson & Johnson ist keine vorherige Terminvereinbarung mehr notwendig. Mit Johnson & Johnson ist nur eine Impfung vorgesehen, um nach 14 Tagen den vollständigen Impfschutz zu erhalten.

Impfungen von montags bis freitags – solange der Vorrat reicht

Mit der einmaligen Impfung gibt es einen wirksamen Schutz gegen das Corona-Virus. Da kein Termin vorher vereinbart wird, kann man so kurzfristig und flexibel eine Corona-Schutzimpfung erhalten. Der Impfstoff ist ab 18 Jahren zugelassen. Eine Impfung für diesen Impfstoff ist von montags bis freitags von jeweils 9 bis 18 Uhr im Impfzentrum, Schweigerstraße 8 in Wolfenbüttel, möglich. Jeweils von 11 Uhr, 13:30 Uhr und 16 Uhr sind aufgrund von vorgeschriebenen Pausenzeiten aber Wartezeiten bis maximal 30 Minuten möglich. Mehrere hundert Dosen von Johnson & Johnson sind vorrätig – daher wird geimpft, solange der Vorrat reicht.

Ausweis mitbringen - Impfzertifikat über Landesportal

Zur Impfung muss der Personalausweis oder der Reisepass mitgebracht werden. Aus organisatorischen Gründen kann die Impfung zwar im Impfausweis oder einer Ersatzbescheinigung eingetragen werden. Das digitale Impfzertifikat für diese kurzfristigen Impfungen kann aber nicht sofort im Impfzentrum erstellt werden. Wenige Tage später ist das über das Landesimpfportal (www.impfportal-niedersachsen.de) möglich. Kurzfristig ist auch über die Apotheken ein QR-Code mit dem Impfnachweis erstellbar. Der volle Impfschutz gilt nach mindestens 14 Tagen.

Landkreis Wolfenbüttel / Die Landrätin

13.07.2021

Sehr geehrte Damen und Herren,

ab Dienstag, 13. Juli 2021, sind kurzfristige Impfungen im Impfzentrum im Landkreis Wolfenbüttel möglich. Dies gilt zunächst für Erstimpfungen mit AstraZeneca. Hier wird die Kreuzimpfung angeboten, das bedeutet, die Erstimpfung erfolgt mit AstraZeneca, die Zweitimpfung nach sechs Wochen mit einem so genannten mRNA-Impfstoff. Hier sind die Impfstoffe von Moderna und Biontech für die Zweitimpfung zugelassen.

Weitere Termine für Johnson & Johnson – nur eine Impfung nötig

Ab Donnerstag, 15. Juli 2021, sind außerdem weitere Termine für eine Impfung mit dem Impfstoff des Herstellers Johnson & Johnson zu vergeben. Hier ist nur eine Impfung notwendig, um eine vollständige Immunisierung zu erhalten.

Es stehen mehrere hundert freie Termine für beide Impfstoffe, AstraZeneca und Johnson & Johnson, zur Verfügung. Dafür hat das Impfzentrum eine Sonderlieferung des Landes erhalten, um in Hinblick auf die kommenden Monate möglichst viele Impfangebote an die Bevölkerung zu machen.

Terminvereinbarung über Landesportal oder Impfzentrum

Termine können über das Impfportal oder die Hotline des Landes vereinbart werden: www.impfportal-niedersachsen.de oder 0800 9988665.

Für den Impfstoff von Johnson & Johnson ist ausnahmsweise auch eine Anmeldung über das Impfzentrum per Mail an impfzentrum-termine@lk-wf.de möglich. Bitte teilen Sie in der Mail Ihren Namen, Vornamen und Ihr Geburtsdatum sowie Ihre vollständige Adresse mit Telefonnummer und einen Terminwunsch mit. Mögliche Termine sind am Donnerstag, 15.07.2021, Freitag, 16.07.2021 oder vom Dienstag, 20.07.2021 bis Freitag, 23.07.2021 jeweils zwischen 9:00 und 18:15 Uhr.


Landkreis Wolfenbüttel / Die Landrätin

Referat 01 Steuerung, Kreisentwicklung und Kommunikation

Bahnhofstraße 11 / 38300 Wolfenbüttel