Seiteninhalt
30.10.2020

Aufstellung des Bebauungsplanes mit örtlicher Bauvorschrift »Oberer Weg« im Ortsteil Binder der Gemeinde Baddeckenstedt zur Ausweisung von Wohnbauflächen -Bekanntmachung des Aufstellungsbeschlusses gemäß § 2 Abs. 1 Baugesetzbuch (BauGB)-Bekanntmachung zur Information der Öffentlichkeit gemäß § 13 a Abs. 3 Satz 1 Nr. 2 BauGB

[

                               ÖFFENTLICHE BEKANNTMACHUNG

  

Aufstellung des Bebauungsplanes mit örtlicher Bauvorschrift „Oberer Weg“ im Ortsteil Binder der Gemeinde Baddeckenstedt zur Ausweisung von Wohnbauflächen

-Bekanntmachung des Aufstellungsbeschlusses gemäß § 2 Abs. 1 Baugesetzbuch (BauGB)

-Bekanntmachung zur Information der Öffentlichkeit gemäß § 13 a Abs. 3 Satz 1 Nr. 2 BauGB

 Der Verwaltungsausschuss der Gemeinde Baddeckenstedt hat in seiner Sitzung am 22.08.2019 den Beschluss zur Aufstellung des Bebauungsplanes mit örtlicher Bauvorschrift „Oberer Weg“ gemäß § 2 Abs. 1 Satz 1 BauGB gefasst. Gemäß § 2 Abs. 1 Satz 2 BauGB wird der Aufstellungsbeschluss hiermit bekanntgemacht.

 Mit der Aufstellung des Bebauungsplanes mit örtlicher Bauvorschrift sollen die planungsrechtlichen Voraussetzungen für die Ausweisung von Wohnbauflächen im Ortsteil Binder geschaffen werden. Der Geltungsbereich des Plangebietes ist aus dem nebenstehenden Plan ersichtlich.

 Das Verfahren wird gemäß § 13 b BauGB (Einbeziehung von Außenbereichsflächen in das beschleunigte Verfahren) in Verbindung mit § 13 a BauGB (Bebauungspläne der Innenentwicklung) durchgeführt. Gemäß § 13 a Abs. 2 Satz 1 Nr. 1 wird in Anwendung des § 13 Abs. 2 BauGB von der frühzeitigen Unterrichtung und Erörterung nach § 3 Abs. 1 und § 4 Abs. 1 BauGB abgesehen und gemäß § 13 Abs. 3 Satz 1 von der Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4, von dem Umweltbericht nach § 2 a BauGB, von der Angabe nach § 3 Abs. 2 Satz 2 BauGB, welche Arten umweltbezogener Informationen verfügbar sind sowie von der zusammenfassenden Erklärung nach § 10 a Abs. 1 BauGB abgesehen und § 4 c BauGB (Überwachung der erheblichen Umweltauswirkungen) nicht angewandt.

 Der Entwurf des Bebauungsplanes mit örtlicher Bauvorschrift und Begründung ist

                                                                                                    in der Zeit vom 09. November 2020 bis 16. November 2020

 während der Dienststunden in der Samtgemeinde Baddeckenstedt, Heerer Straße 28, 38271 Baddeckenstedt, Zimmer 17 und auf der Internetseite www.baddeckenstedt.de  zur Unterrichtung der Öffentlichkeit über die allgemeinen Ziele und Zwecke sowie die wesentlichen Auswirkungen der Planung einsehbar. Äußerungen zur Planung können während der Auslegungszeit schriftlich oder zur Niederschrift bei der Samtgemeinde Baddeckenstedt abgegeben werden.

 Für die Einsichtnahme in die Unterlagen und die Abgabe von Stellungnahmen zur Niederschrift ist eine vorherige Terminvereinbarung unter der Telefonnummer 05345/49835 oder per E-Mail unter burkhard.behne@baddeckenstedt.de erforderlich.

 Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können gemäß § 4 a Abs. 6 BauGB bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan mit örtlicher Bauvorschrift unberücksichtigt bleiben.

 Es wird darauf hingewiesen, dass auch Kinder und Jugendliche Teil der Öffentlichkeit sind.

 

Klaus Kubitschke

Plan Oberer Weg (PDF, 216 kB)